Impressum | |

IMMER AUF DEM LAUFENDEN

Bauherrenseminar: Grundlagen des Bauens

Am 26. Oktober von 18.00- 20.00 Uhr findet im Infozentrum in Esterwegen in Kooperation mit der Architektenkammer Niedersachsen ein Bauherrenseminar zum Thema "Grundlagen des Bauens" statt.Weiter Infos

Haus der kleinen Forscher: Sprudelgase

Am 02.11.2017 findet im Klimacenter in Werlte eine Fortbildung vom Haus der kleinen Forscher für Erzieherinnen, pädagogische Mitarbeiterinnen sowie Grundschullehrkräfte statt. Thema: Sprudelgase Weitere Infos

Zum Archiv

Termine

Übersicht

 

Datum Veranstaltung Ort

25.09.2017

9.00- 13.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Luft Klimacenter Werlte

26.10.2017

9.00 -13.00 Uhr

Mitarbeiterschulung: Nutzersensibilisierung Klimacenter Werlte

26.10.2017

18.00 - 20.00 Uhr

Bauherrenseminar: Grundlagen des Bauens Infocenter Esterwegen

01.11.2017

18.00-20.00 Uhr

Bauherrenseminar: Kostenoptimiertes Bauen Ratssaal Sögel

02.11.2017

14.00 – 18.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Sprudelgase Klimacenter Werlte

08.11.2017

18.00-20.00 Uhr

Bauherrenseminar: Energieoptimiertes Bauen Klimacenter Werlte

09.11.2017

18.00-20.00 Uhr

Bauherrenseminar: Umbauen, Anbauen, Sanieren Haus des Gastes Lathen

15.11.2017

18.00-20.00 Uhr

Bauherrenseminar: Barrierefreies (Um-)Bauen Haus des Gastes Lathen

20.11.2017

18.00-20.00 Uhr

Bauherrenseminar: Gartenplanung Klimacenter Werlte
28.11.-22.12.2017 Ausstellung Gradwanderung der Deutschen Klimastiftung Klimacenter Werlte

10.01.2018 

9.00 - 13.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Magnete Klimacenter Werlte

26.02.2018

14.00 – 18.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Informatik Klimacenter Werlte

12.04.2018 

9.00 - 13.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Mathematik: Zahlen, Zählen, Rechnen Klimacenter Werlte

24.05.2018

14.00 – 18.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Forschen rund um den Körper Klimacenter Werlte

LED Tauschaktion

Kostenlos alte Glühbirnen gegen sparsame LED-Lampen tauschen: Unter diesem Motto lädt die Energieregion Hümmling zur LED Tauschaktion am Sonntag, den 17. September ein. Auf Gewerbschau in Esterwegen können zwischen 13.00 und 18.00 Uhr zwei alte Glühlampen kostenlos gegen zwei neue, energiesparende LED Lampen eingetauscht werden. Die Aktion gilt für Bürger der vier Hümmling-Gemeinden Sögel, Werlte, Lathen und Nordhümmling. „LEDs sparen Strom und bares Geld. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz und helfen den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase zu senken“, sagt Kathrin Klaffke Klimaschutzmanagerin der Energieregion Hümmling. Sie sind aufgrund ihrer langen Lebensdauer und hohen Effizienz eine attraktive Beleuchtungsalternative zu Glühbirnen und Halogenlampen. Solange der Vorrat reicht, werden am Aktionstag pro Person maximal zwei herkömmliche Glüh- oder Halogenlampen kostenlos gegen moderne LED-Leuchtmittel ausgetauscht – sofern die alten Leuchten abgegeben werden. Für den Termin stehen LEDs mit E27 und E14 Schraubsockeln zum Tausch zur Verfügung.

 

Hausmeisterschulung zum Thema Klimaschutz und Energieeffizienz

Im Rahmen des LEADER Projekts: Qualifizierung und Weiterbildung (Einergieeinsparung & Energieeffizienz)

Für die bedarfsgerechte und energiesparende Einstellung der Heizungssteuerung sollen die Hausmeister in diesem Bereich regelmäßig geschult werden. Für diese Schulungen werden sowohl Theoriestunden als auch Praxisstunden mit einer vor Ort Begehung und exemplarischen Einstellung der Steuerungen vorgesehen. Zudem werden bei späteren Schulungsterminen Optimierungsschritte durchgeführt.

Es finden insgesamt 3 aufeinander aufbauende Schulungen zur Heizungssteuerung statt:

27.10.2016 von 9.00 -17.00 Uhr

30.11.2016 von 9.00- 17.00 Uhr

08.02.2017 von 9.00- 17.00 Uhr

17.05.2017 von 9.00- 17.00 Uhr

30.08.2017 von 9.00- 17.00 Uhr

26.10.2017 von 9.00- 17.00 Uhr

Weitere Informationen zu den Inhalten der Fortbildung erteilt Ihnen Kathrin Klaffke

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher Thema: Wasser

Sie entdecken Wasser mit allen Sinnen, forschen zu den verschiedenen Aggregatzuständen und testen die Läslichkeit von Stoffen. Dabei lernen Sie den pädagogischen Ansatz der Stiftung kennen und erhalten Anregungen für Ihre Rolle als Lernbegleitung.

Die Veranstaltung findet am 30.08.2017 von 14.00- 18.00 Uhr  im Klimacenter in Werlte statt.

Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging aus Lingen.
Anmeldungen sind bei Kathrin Klaffke möglich.

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher Thema: Luft

Sie holen Wind ins Zimmer, fangen Luftblasen ein und erkennen, dass Luft nicht "nichts" ist. Sie arbeiten mit der Methode "Forschungskreis", tauschen sich über Erfahrungen aus und üben, Fragen zu stellen, die das metakognitive Denken anregen.

Die Veranstaltung findet am 25.09.2017 von 09.00-13.00 Uhr  im Klimacenter in Werlte statt.

Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging aus Lingen.
Anmeldungen sind bei Kathrin Klaffke möglich.

 

Bauherrenseminar: Grundlagen des Bauens

Was ist bei der Grundstücks- oder Immobiliensuche zu beachten? Soll es ein Neubau oder ein Umbau werden? Welche Gedanken sollten sich Bauherren anfangs machen, um Kostenfallen zu meiden und welche Aufgaben hat ein Architekt? Der erfahrene Architekt Ulrich Wolbeck gibt einen Überblick über Bauabläufe, am Bau Beteiligte und die Aufgaben von Bauherren.

Die Veranstaltung findet am 26.10.2017 von 18.00-20.00 Uhr im Infocenter in Esterwegen statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person und Abend und beinhaltet einmalig den Wegweiser „Vom Traum zum Haus“. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: info@energieregion-huemmling.de

 

Bauherrenseminar: Kostenoptimiertes Bauen

Was macht Bauen günstig und was macht Bauen teuer? Welche Kosten gibt es überhaupt und wie kann man sie steuern? Was ist eine Ausschreibung und wo verstecken sich Kostenfallen? Der freischaffende Architekt Andreas Geißler stellt Einsparmöglichkeiten bei Planung und Baudurchführung vor und thematisiert das Verhältnis von Bauinvestition und Betriebskosten.

Die Veranstaltung findet am 01.11.2017 von 18.00-20.00 Uhr im Ratssaal in Sögel statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person und Abend und beinhaltet einmalig den Wegweiser „Vom Traum zum Haus“. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: info@energieregion-huemmling.de

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Sprudelgase

Was ist Chemie und wo begegnen wir ihr im Alltag? Die in der Fortbildung vorgeschlagenen Praxisideen regen zur Erforschung des Sprudelgases Kohlenstoffdioxid an und ermöglichen Grunderfahrungen beim Umgang mit chemischen Stoffen. Hier erfahren Sie, wie Sie die sprachliche Entwicklung beim Entdecken und Forschern fördern.

Die Veranstaltung findet am 02.11.2017 von 14.00 – 18.00 Uhr im Klimacenter in Werlte statt.

Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging aus Lingen.
Anmeldungen sind bei Kathrin Klaffke möglich.

 

Bauherrenseminar: Energieoptimiertes Bauen

Passivhaus, KfW-55-Haus, Nullenergiehaus – was bedeutet das? Was fordert der Gesetzgeber, welche Wünsche hat der Bauherr und wie wirkt sich der Energiestandard auf die Kosten aus? Der Sögeler Architekt Patrick Grossmann führt durch den Dschungel der Begrifflichkeiten, bietet Einblicke in die Materie des energiesparenden Bauens und stellt verschiedene Möglichkeiten vor, wie durch geschickte Planung und den Einsatz von Technik Energie eingespart werden kann.

Die Veranstaltung findet am 08.11.2017 von 18.00-20.00 Uhr im Klimacenter in Werlte statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person und Abend und beinhaltet einmalig den Wegweiser „Vom Traum zum Haus“. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: info@energieregion-huemmling.de

 

Bauherrenseminar: Umbauen, Anbauen, Sanieren

Alte Häuser bieten großes Potenzial, ein unvergleichbares Zuhause mit Flair zu schaffen. Wie geht man bei der Suche nach einer Gebrauchtimmobilie vor? Welche rechtlichen Vorschriften gibt es für Umbauten? Welche Möglichkeiten bietet mein eigenes Wohnhaus? Wie kann ich mein Haus energetisch sanieren? Anhand von beispielhaften Projekten präsentiert die freischaffende Architektin Annegret Goldkamp die Chancen, aber auch die möglichen Risiken beim Umbau im Bestand.

Die Veranstaltung findet am 09.11.2017 von 18.00-20.00 Uhr im Haus des Gastes statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person und Abend und beinhaltet einmalig den Wegweiser „Vom Traum zum Haus“. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: info@energieregion-huemmling.de

 

Bauherrenseminar: Barrierefreies (Um-)Bauen

Wohnen ohne Hindernisse -sich in jeder Lebenslage in seinen vier Wänden wohlfühlen: Das ist nicht vom Alter abhängig! Auch Familien mit kleinen Kindern wissen Barrierefreiheit durchaus zu schätzen! Baugruppen und generationenübergreifende Wohngemeinschaften bieten viele neue Möglichkeiten. Doch wie plant man das? Lassen sich bestehende Häuser oder Wohnungen dahingehend umbauen? Und wie sorgt man am besten bei einem Neubau vor? Die Architekt Rainer Geerdes aus Leer zeigt interessante Lösungen, die Wohnen in fast allen Lebenslagen und in jedem Alter ermöglichen, ohne dabei Abstriche im Komfort und in der Gestaltung machen.

Die Veranstaltung findet am 15.11.2017 von 18.00-20.00 Uhr im Haus des Gastes statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person und Abend und beinhaltet einmalig den Wegweiser „Vom Traum zum Haus“. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: info@energieregion-huemmling.de

 

Bauherrenseminar: Gartenplanung

Wie schafft man einen Garten, der zu den eigenen Bedürfnissen passt? Wie gestaltet man kleine Gärten großzügig, und wie bekomme ich einen Garten, der ganzjährig blüht? Der freischaffende Landschaftsarchitekt Stephan Sander gibt einen Überblick, wie facettenreich ein Garten sein kann: Erholungsraum, Spielplatz, Gemüsegarten oder Blumenwiese. Gute, langfristige Planung und eine kluge Pflanzenauswahl sind dabei die wichtigsten Grundlagen. Was bei der Gartenplanung wichtig ist und welche Möglichkeiten es gibt, bestehende Gärten an neue Bedürfnisse anzupassen, erklärt der erfahrene Landschaftsarchitekt an konkreten Beispielen.

Die Veranstaltung findet am 20.11.2017 von 18.00-20.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person und Abend und beinhaltet einmalig den Wegweiser „Vom Traum zum Haus“. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: info@energieregion-huemmling.de

 

Ausstellung Gradwanderung der Deutschen Klimastiftung zu Gast im Klimacenter

Die Wanderausstellung Gradwanderung der deutschen Klimastiftung ist vom 01.12. bis zum 22.12.2017 zu Gast im Klimacenter. Sie regt mit interaktiven Exponaten dazu an, die Themen Klima, Klimawandel und Klimaschutz zu "be-greifen". Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I erkunden die Welt und lernen die Hintergründe zum Klimawandel kennen sowie die Folgen des Klimawandels für Natur und Mensch und somit für ihre persönliche Zukunft.

Die ca. 100 m2 große Ausstellung beschäftigt sich im Kern mit drei Zukunftsfragen:

Wie verändert sich die Welt?
Nach einer Einführung in die Grundlagen des Klimasystems vermitteln vier verschiedene Klimazonen einen Einblick in die Vielfalt des blauen Planeten und in die klimabedingten Veränderungen dieser Lebensräume. Zur besseren Orientierung in der Ausstellung erhalten die Schüler Aufgabenbögen, die zu jedem Exponat eine Verständnisfrage enthalten und zum aufmerksamen Erkunden der Ausstellung animieren. Die Beantwortung der Fragen führt zu einem Geheimcode, der zur Aktivierung der Station Portrait 2050 benötigt wird.

Wie verändert sich mein Leben bis 2050?
An der Station Portrait 2050 erhalten die Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Ausblick in das Jahr 2050. Mit einer Kamera wird ein Foto von ihnen gemacht, das mit einer speziellen Software künstlich gealtert wird. Die Schülerinnen und Schüler erhalten zusammen mit ihrem Zukunftsfoto einen fiktiven Lebenslauf, der sie darüber informiert, wie sich das Klima in Norddeutschland und weltweit in den nächsten vierzig Jahren verändern und wie ihr eigener Werdegang sein könnte.

 

Wie kann ich das Klima schützen?
Der Ausstellungsbesuch endet mit dem Quiz Taten statt Warten!, bei dem der Ausstellungsbesucher verschiedene Klimaschutzmaßnahmen spielerisch kennenlernt. Im Anschluss an den Ausstellungsbesuch bietet es sich an, das Thema Klimaschutz im Klassenraum in Form von Workshops zu vertiefen. Die fertig aufbereiteten, ausleihbaren Workshopeinheiten ermöglichen Kommunikationsspiele, die den Schülerinnen und Schülern Zusammenhänge zwischen dem eigenen Verhalten und dem Klimawandel veranschaulichen. Handlungsmöglichkeiten für aktiven Klimaschutz werden erarbeitet und diskutiert. Der Ausstellungsbesuch und die Workshops machen deutlich, dass jeder Einzelne nachhaltig etwas zum Klimaschutz beitragen kann.

Die Ausstellung eignet sich für Schulklassen der 5-13 Jahrgangsstufe. Der Besuch der Austellung ist kostenlos, aber nur mit einer Führung möglich. Anmeldung bei der Energieregion Hümmling unter Tel: 05951-989327

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Thema Magnete

Die unsichtbaren Kräfte von Magneten üben eine faszinierende Wirkung auf Kinder aus. In dieser Fortbildung landen Sie auf einem Minischrottplatz, bewegen Autos, ohne sie zu berühren, und lassen Magnete schweben.

Die Veranstaltung findet am 10.01.2018 von 9.00-13.00 Uhr im Klimacenter in Werlte statt.

Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging aus Lingen.
Anmeldungen sind bei Kathrin Klaffke möglich.

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Thema Informatik

Die Veranstaltung findet am 26.02.2018 von 14.00-18.00 Uhr im Klimacenter in Werlte statt.

Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging aus Lingen.
Anmeldungen sind bei Kathrin Klaffke möglich.

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher Thema: Mathematik: Zahlen, Zählen, Rechnen

Im Themenworkshop "Zahlen, zählen, rechnen" erhalten Sie praktische Anregungen, wie Sie mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren Zahlenräume und mathematische Operationen entdecken und begreifbar machen können.

Die Veranstaltung findet am 12.04.2018 von 09.00-13.00 Uhr im Klimacenter in Werlte statt.

Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging aus Lingen.
Anmeldungen sind bei Kathrin Klaffke möglich.

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher Thema: Forschen rund um den Körper

Welche äußeren Merkmale machen uns besonders? An 12 Stationen erhalten Sie Anregungen, wie Sie mit Kindern die verschiedenen Aspekte des menschlichen Körpers, seinen Aufbau, sowie seine Funktion an Entwürfen einfacher, selbstgebauter Modelle kennenlernen und erkunden.

Die Veranstaltung findet am 24.05.2018 von 14.00-18.00 Uhr im Klimacenter in Werlte statt.

Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging aus Lingen.
Anmeldungen sind bei Kathrin Klaffke möglich.