IMMER AUF DEM LAUFENDEN

Haus der kleinen Forscher

Am 29.08.2019 findet von 14.00-18.00 Uhr Uhr die Veranstaltung „Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ statt. Nähere Infos gibt es hier

Zum Archiv

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Energieregion Hümmling!

Die Energieregion Hümmling umfasst die Samtgemeinden Lathen, Nordhümmling, Sögel und Werlte. Diese haben sich zusammengeschlossen, um die Chancen der Energiewende für eine nachhaltige Entwicklung der Region zu nutzen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie umfangreiche Informationen zum Thema Klimaschutz und Energie.

Neuigkeiten

Stromfresser Heizungspumpe: Aktion „Pumpentausch“ im Landkreis Emsland gestartet

Trotz der warmen Außentemperaturen sollten Hauseigentümer in den nächsten Wochen einen Blick in ihren Heizungskeller werfen, um die dort verbauten Pumpen in Augenschein zu nehmen. Denn wer immer noch eine alte Umwälzpumpe oder Warmwasserzirkulationspumpe in Betrieb hat, kann bei einem Austausch im Landkreis Emsland bis zum 30. November 2019 eventuell doppelt sparen.

Dafür bieten die Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e.V. (EEA-EL), die Energieregion Hümmling, die Kreishandwerkerschaften Aschendorf-Hümmling und Emsland Mitte-Süd Pumpentauschwilligen die Teilnahme an einer Verlosung an, bei der es zehn Einkaufsgutscheine im Wert von 50 bis 300 Euro zu gewinnen gibt.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert den hydraulischen Abgleich mit 30 Prozent. Auch die Nettoinvestitionskosten der neuen Pumpe sowie der fachgerechte Einbau werden mit 30 Prozent vom BAFA gefördert. Für weitere Informationen können sich die Bürgerinnen und Bürger an Ihren Innungsfachbetrieb bei den Kreishandwerkerschaften Aschendorf-Hümmling oder Emsland Mitte-Süd wenden. Weitere Informationen zur Teilnahme an der Verlosung finden Sie unter www.eea-emsland.de.  Ob sich der Pumpentausch auch in Ihrem Fall lohnt, erfahren Sie hier.

Neues Projekt zur Energieversorgung der Energieregion Hümmling mit Erneuerbaren Energien

Foto: Harald Fricke, 3N

Wie kann es gelingen, die Energieregion zukünftig zu 100% mit Erneuerbaren Energien zu versorgen? Antworten auf diese Fragen soll das neue Projekt "Biomasse-Integration zur SytemOptimierung in der Energieregion Hümmling mit ganzheitlichem, sektorübergreifendem Ansatz (BISON)" unter der Projektleitung von 3N liefern. Auf Basis des Ist-Zustandes sollen optimale Transformationspfade entwickelt werden. Da die Region Hümmling schon heute durch nahezu 100% erneuerbaren Strom versorgt wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich der Zielzustand im Laufe der nächsten 10 - 20 Jahre erreichen lässt. Für die Studie werden die mittel- und langfristigen Entwicklungen anhand von zwei Zeitschritten betrachtet (2025 und 2040). Ausgehend von einer ganzheitlichen Systemanalyse wird die Umsetzung eines virtuellen Kraftwerkes in der Projektregion durch Vernetzung von Windparks, Biogasanlagen und Biomassekraftwerken, die Einbindung von verschiedenen Speichertechnologien und einen auf die Systemintegration und Flexibilisierung ausgerichteten Biogasanlagenbetrieb entwickelt.

Zum Projektkonsortium gehören die Energieregion Hümmling, die INTIS GmbH aus Lathen, die GeLa-Energie GmbH aus Lünne sowie das Cutec-Forschungszentrum an der TU Clausthal und die HAWK-Hochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen mit dem Fachgebiet für Nachhaltige Energie- und Umwelttechnik. Weitere Beteiligte sind die Unternehmen Enercon und die Audi, die an der Projektkonzeption maßgeblich mitgewirkt haben.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert. Die Laufzeit des Projekts beträgt 2 Jahre. Projektbeginn ist der 01.08.2019.

Solarcheck Kampagne gestartet

Bild: Energieeffizienzagentur LK Emsland

Die Stromerzeugung auf dem eigenen Dach hat es vielen Hausbesitzern angetan.  Ab dem 13. Mai haben alle emsländischen Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern wieder die Möglichkeit, sich zum Thema Solarenergie beraten zu lassen. Die Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland, die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen sowie der Verbraucherzentrale starten auch in diesem Jahr ihr Programm „Solar-Check“. Die Solarberatung kostet 30 Euro. Anmeldungen dafür nimmt die Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland vom 13. Mai bis zum 28. Juni telefonisch von Montag bis Donnerstag in der Zeit 09.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr unter der Tel. 05931-445068 oder per Mail an  johannes.lorenz@emsland.de entgegen.

Neue CO2-Online-Broschüre "Fördergeld" mit allen Angaben zu Fördermöglichkeiten im öffentlichen, privaten und gewerblichen Sektor

Foto: CO2 Online

Einen guten Überblick über alle derzeit vorhandenen Förderprogramme für Kommunen, Unternehmen und Privatleute hat C02 Online herausgegeben. Sie ist im Internet hier zu finden.

Flyer Energieberatung

Flyer Energieberatung der Energieregion Hümmling

Bei der Realisierung eines Bau- oder Sanierungsvorhabens ist es hilfreich, einen Energieberater hinzuzuziehen. Wir haben eine Auswahl an Energieberatern, die in der Region Hümmling tätig sind, zusammengestellt. Sie beraten bei der Auswahl von Fördermitteln,  begleiten Bauvorhaben und sind als Energie-Effizienz-Experten von der dena zugelassen. Die Flyer liegen in den Samtgemeinden und den Banken aus.