IMMER AUF DEM LAUFENDEN

Haus der kleinen Forscher

Am 06.09.2018 findet von 9.00- 13.00 Uhr die Veranstaltung "Technik- Kräfte und Wirkungen" statt. Nähere Infos gibt es hier

Seminar "Energiesparen und Klimaschutz für Kita-Mitarbeiter"

Am 06.11.2018 findet im Klimacenter Werlte ein Seminar zum Thema "Energiesparen und Klimaschutz für Kita-Mitarbeiter" statt. Nähere Infos gibt es hier

Zum Archiv

Termine

Übersicht

 

Datum Veranstaltung Ort

06.09.2018

9.00 -13.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Technik- Kräfte und Wirkungen Klimacenter Werlte

12.09.2018

9.00 -17.00 Uhr

8. Hausmeisterschulung im Rahmen des LEADER Projekts "Schulungskonzept Energieeffizienz und Klimaschutz" Klimacenter Werlte

18.10.2018

14.00-18.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Mathematik in Raum und Form entdecken Klimacenter Werlte

06.11.2018

9.00 -18.00 Uhr

Fortbildung: Energiesparen und Klimaschutz für Erzieherinnen und Erzieher in Kitas Klimacenter Werlte

26.11.2018

9.00-13.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung

Klimacenter Werlte

17.01.2019

14.00-18.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher:

Forschen zu Wasser in Natur und Technik

Klimacenter Werlte

25.02.2019

9.00-13.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Informatik entdecken Klimacenter Werlte

25.04.2019

14.00-18.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Forschen rund um den Körper Klimacenter Werlte

15.05.2019

9.00-13.00 Uhr

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: Zahlen, Zählen, Rechnen - Mathematik entdecken Klimacenter Werlte

 

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher, Thema: "Technik - Kräfte und Wirkungen"

Reibung, Hebelkraft, Federkraft, Schwerkraft, Trägheit und Fliehkraft – diesen Kräften und ihren Wirkungen begegnen wir Tag für Tag in allen möglichen Situationen, nicht nur, wenn wir etwas konstruieren oder technische Produkte verwenden, sondern auch dann, wenn wir uns bewegen. In der Fortbildung erkunden Sie grundlegende Kräfte aus dem Bereich der Mechanik und deren Wirkungen, üben sich darin, diese Kräfte zu nutzen und damit erwünschte Wirkungen zu erzielen. So sind Sie in der Lage, in Ihrem Alltag mit den Kindern, große und kleine technische Herausforderungen nicht nur zu bewältigen, sondern auch besonders gute Lösungen für eigene Konstruktionen und Anwendungen zu entwickeln.

Die Fortbildung findet am 06.09.2018 von 9.00- 13.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt. Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter info@energieregion-huemmling.de gebeten.

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: "Mathematik in Raum und Form entdecken"

In der Fortbildung „Mathematik in Raum und Form entdecken“ erfahren Sie, wie viel Geometrie in unserem Alltag steckt und wie Sie diese Lerngelegenheiten erkennen und nutzen. Neben vielen praktischen Anregungen für Ihre Arbeit erfahren Sie, wie die Kinder ihr visuelles und räumliches Vorstellungsvermögen entwickeln. Zudem diskutieren Sie Möglichkeiten, wie Sie die individuellen Entwicklungsstände der Mädchen und Jungen einschätzen und wie geeignete Impulse die mathematische Kompetenzentwicklung der Kinder unterstützen.

Die Fortbildung findet am 18.10.2018 von 14.00 - 18.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt. Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter info@energieregion-huemmling.de gebeten.

 

Fortbildung: "Energiesparen und Klimaschutz für Erzieherinnen und Erzieher in Kitas"

Kinder in der Altersgruppe von vier bis sechs Jahren sind nicht nur die Konsumenten und Entscheider von morgen, sondern auch Forscher und Entdecker, die sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander setzen. Dazu gehört auch der Klimawandel, der sich schon heute auch in Norddeutschland, bemerkbar macht und das Leben unserer Kinder stark beeinflussen wird. Daraus ergeben sich Fragen und Erklärungsbedarf, zu dem auch in Kindertagesstätten Antworten gefunden werden sollten. Aber wie kann Bildungsarbeit im Elementarbereich zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz aussehen? Und wo bieten sich konkrete Anknüpfungspunkte im Kita-Alltag?

Damit Erzieherinnen und Erzieher diese Themen aufgreifen und bearbeiten können, brauchen sie zunächst selbst das nötige Hintergrundwissen und Impulse für ihre pädagogische Arbeit. Dafür hat die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen die eintägige Grundlagenfortbildung „Energiesparen und Klimaschutz für ErzieherInnen“ entwickelt. Das Angebot ist Bestandteil eines Konzepts zur Implementierung von Energiesparen und Klimaschutz in die pädagogische Arbeit von niedersächsischen Kindertagestätten. Ziel ist es, Hintergrundwissen zu Klimawandel und Klimaschutz sowie Impulse für pädagogische Arbeit im Elementarbereich zu vermitteln und damit das Thema dauerhaft in den Einrichtungen zu verankern.

In dem Seminar wird Hintergrundwissen ebenso vermittelt wie konkrete Anregungen für den Transfer in den Kita-Alltag. Dabei stehen Interaktion, praktische Anwendung (teilweise in Gruppenarbeit) und der Austausch untereinander im Mittelpunkt. Die Teilnehmenden erhalten kostenfrei die beiden Handbücher „Ein Königreich für die Zukunft – Energie erleben durch das Kindergartenjahr“ und „Kleiner Daumen – große Wirkung. Klimaschutz im Kindergarten“, auf deren Inhalte auch in der Fortbildung eingegangen wird. Die Bücher bestehen aus einem theoretischen Teil zu Energie und Klimaschutz sowie zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und kindlichem Lernen. Außerdem enthalten sie unterschiedliche Herangehensweisen und viele Praxistipps wie Aktionen, Spiele, Experimente, Geschichten und Lieder. Damit haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Inhalte im Nachgang zu vertiefen und anzuwenden – von kleinen Einzelaktionen bis hin zum Jahresprojekt.

Die Veranstaltung findet am 06.11.2018 von 9.00 -17.00 Uhr im Klimacenter Werlte in Kooperation mit der Niedersächsischen Klimaschutz- und Energieagentur (KEAN) statt. Sie kostet 30 Euro inklusive Verpflegung. Anmeldungen bitte an info@energieregion-huemmling.de

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: „Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Wir handeln nachhaltig, wenn wir verantwortungsvoll handeln und dabei an folgende Generationen denken. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein modernes Bildungskonzept, durch das Mädchen und Jungen bestärkt werden, die komplexe und in ihren Ressourcen begrenzte Welt zu erforschen, zu verstehen und aktiv im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung mitzugestalten.

Worin besteht der Unterschied zwischen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Nachhaltigkeit? Welche Themen, Methoden und Ziele gehören zum Bildungskonzept BNE? In der Einstiegsfortbildung „Tür auf!“ beschäftigen Sie sich mit Nachhaltigkeitsfragen, die im Alltag der Mädchen und Jungen auftauchen. Sie erleben, dass forschendes Lernen eine Methode ist, die sich auch für die BNE-Praxis eignet, und sie lernen die Methode „Philosophieren mit Kindern“ kennen.

Die Fortbildung findet am 26.11.2018 von 9.00 - 13.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt. Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter info@energieregion-huemmling.de gebeten.

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: "Forschen zu Wasser in Natur und Technik"

Wasser ist so selbstverständlich, dass wir uns kaum Gedanken darüber machen. Dabei nutzen und verbrauchen wir jeden Tag viele Liter davon. In der Fortbildung „Forschen zu Wasser in Natur und Technik“ entdecken und erforschen Sie die Bedeutsamkeit des Wassers für das Leben und lebende Organismen. Darüber hinaus widmen Sie sich technischen Anwendungen, mit denen sich der Mensch die Eigenschaften von Wasser zunutze macht.

Begleitend wird das Thema „Inklusion“ aufgegriffen. Sie lernen Möglichkeiten kennen, den pädagogischen Alltag, auch beim gemeinsamen Entdecken und Forschen, so zu gestalten, dass jedes Kind die Chance bekommt, sich gleichberechtigt zu beteiligen – unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter. Sie erfahren, wie Sie die pädagogischen Prinzipien Ko-Konstruktion und Partizipation so einsetzen, dass Sie ein vielfältiges Mitwirken der Mädchen und Jungen erreichen, so dass jedes Kind eine positive Haltung zum eigenen Lernen entwickelt.

Die Fortbildung findet am 17.01.2019 von 14.00 -18.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt. Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter info@energieregion-huemmling.de gebeten.

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: "Informatik entdecken"

Sortieren, strukturieren, analysieren, Lösungen für Probleme finden – in der Fortbildung erfahren Sie, dass informatische Bildung viel mit diesen Fähigkeiten zu tun hat und auch ohne Computer möglich ist.  Sie erforschen Pixelbilder, Geheimbotschaften und entdecken regelmäßige Abfolgen im Alltag. Bei bestimmten Fortbildungselementen erfahren Sie den Einsatz elektronischer Geräte und reflektieren über das Für und Wider dieses Einsatzes. Die Fortbildung sensibilisiert Sie dafür, Informatik in Alltagssituationen wahrzunehmen. Sie bietet Ihnen viele Anregungen, um die Kinder für informatische Bildung zu begeistern und ihre informatischen Fähigkeiten zu stärken – auch ganz ohne elektronische Geräte.

Die Fortbildung findet am 25.02.2019 von 9.00 - 13.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt. Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter info@energieregion-huemmling.de gebeten.

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: "Forschen rund um den Körper"

Ob es um unser äußeres Erscheinungsbild oder um die Vorgänge in unserem Inneren geht, unser Wohlbefinden hängt ganz empfindlich von unserem Körper ab. Oft staunen wir darüber, wie alles „funktioniert“, wenn zum Beispiel die Zähne wachsen, Wunden von allein heilen oder wir spüren, dass unser Herz nach großer Anstrengung schneller schlägt. In der Fortbildung „Forschen rund um den Körper“ erhalten Sie die Gelegenheit, zu entdecken und zu erforschen, was wir von außen über unseren Körper erfahren können und auf welche Art wir das Innere begreifbar machen können.Um eine Vorstellung über den inneren Aufbau und die Funktionen des menschlichen Körpers zu entwickeln, helfen Modelle. In der Fortbildung lernen Sie, verschiedene Modelltypen voneinander zu unterscheiden, und tauschen sich über die Funktion und die Grenzen von Modellen aus. Zudem vertiefen Sie Ihr Wissen darüber, wie Sie die Kinder beim Bau von Modellen optimal begleiten können.

Die Fortbildung findet am 25.04.2019 von 14.00 - 18.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt. Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter info@energieregion-huemmling.de gebeten.

Fortbildung: Haus der kleinen Forscher: „Zahlen, Zählen, Rechnen – Mathematik entdecken“

Diese Fortbildung zeigt, dass unser Alltag voller Zahlen steckt. Erfahren Sie, wo sich im Tagesablauf mathematische Fragen ergeben, denen Sie gemeinsam mit den Mädchen und Jungen auf den Grund gehen können. Sie vertiefen Ihr Wissen darüber, wie sich die Zahlvorstellung bei Kindern entwickelt. Zudem lernen Sie den "Mathematikkreis" kennen, eine Methode, um die Mädchen und Jungen beim mathematischen Forschen zu begleiten. Sie erhalten viele praktische Anregungen, die Kinder für Zahlen, das Zählen und das Rechnen zu begeistern und sie damit in ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung zu unterstützen.

Die Fortbildung findet am 15.05.2019 von 9.00 - 13.00 Uhr im Klimacenter Werlte statt. Referentinnen sind Frau Dr. Susanne Seidel und Frau Maria Pfleging. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter info@energieregion-huemmling.de gebeten.