IMMER AUF DEM LAUFENDEN

Bauen in Holzrahmenbauweise

In ökologischer Hinsicht bietet der Holzrahmenbau viele Vorteile und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. An diesem Abend wollen wir die Grundsätze des Holzrahmenbaus und die Gestaltungsmöglichkeiten für den Bau von Einfamilienhäuser vorstellen. Beginn der Veranstaltung ist um 18.00 Uhr im Klimacenter in Werlte. Weitere Infos

Haus der kleinen Forscher

Am 16.01.2020 findet von 14.00-18.00 Uhr Uhr die Fortbildung vom Haus der kleinen Forscher: "Macht mit! Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Praxis“ statt. Nähere Infos gibt es hier

Zum Archiv

Initiative

Zusammenschluss als Energieregion

Bild: Emszeitung

Um ihre Aktivitäten und Maßnahmen im Bereich Klimaschutz und erneuerbarer Energien weiter voranzubringen und zu bündeln, haben sich die vier Samtgemeinden in 2012 unter dem Namen „Naturstandpunkt Hümmling" zusammen-geschlossen.

Weiterlesen: Der Hümmling wird zur Energieregion, Artikel vom 24.03.2012 in der Emszeitung

2013 hat die Energieregion ein Klimaschutzkonzept erstellt, dass die Basis für weitere konkrete Umsetzungsschritte zur Reduzierung des CO2 Ausstoßes bildet. Darin hat sich die Energieregion quantitativ und qualitativ hohe Ziele gesetzt. Eine Ausweitung der Energie- und Klimaschutzaktivitäten auf das gesamte Projektgebiet unter Einbeziehung verschiedenster Akteure aus der Bevölkerung und aus der Wirtschaft ist erklärtes Ziel des Naturstandpunktes Hümmling und auf Grund der sehr großen Fläche der vier Samtgemeinden eine große Herausforderung. Das Klimaschutzkonzept ist vor allem auch die Bündelung bisheriger Einzelakivitäten und die Einbeziehung vieler Akteure. Die Potenziale zur Reduzierung der CO2 Emissionen in den Sektoren Wirtschaft, Haushalte, Verkehr und Kommunen sollen aufdeckt und genutzt werden.